Online Shop
Anzahl Besucher
1170013

MCP Sound & MediaMatrosen in Lederhosen

Open Panel

Album CD - Caro & The Coaast - Baltic Sea

Album CD - Caro & The Coaast - Baltic Sea
Beschreibung

Album CD - Caro & The Coaast - Baltic Sea

  • 01. Magic Blue (feat. Peter Grützmann)  -  (Pete Townshend / OV. Fabulous Music Ltd)
  • 02. Tashuana (feat. Peter Grützmann)  -  (Dale Emily Krantz & Garry R. Rossington / OV. Moonpie Music Company Inc)
  • 03. You (feat. Peter Grützmann & Olaf Hobrlant)  -  (Carolin Hinz / Peter Grützmann / Coaast Tmp.)
  • 04. Feel Like Making' Love (feat. Peter Grützmann)  -  (Paul Rogers & Mick Ralphs / OV. swan song)
  • 05. Celine Brown (feat. Peter Grützmann)  -  (Hank Williams III / OV. Hank III Publishing / Warner Bros Inc)
  • 06. Home (feat. Leon Zeug)  -  (Jade Castrinos & Alex Ebert / OV. BMG Blue)
  • 07. Turn The Page (feat. Peter Grützmann)  -  (Bob Seger / OV. Hideout-Records-Distributors Inc)
  • 08. Baltic Sea (feat. Peter Grützmann)  -  (Carolin Hinz / Peter Grützmann / Coaast Tmp.)
  • 09. Summer Breeze (feat. Peter Grützmann)  -  (Jim Seals & Dash Crofts / OV. Warner Bros Records)
  • 10. Fortissimo (feat. Peter Grützmann)  - (Else Lasker Schüler / Peter Grützmann & Carolin Hinz / OV. Suhrkamp Verlag / Coaast Tmp.)
  • 11. Thunder Road (feat. Peter Grützmann)  -  (Bruce Springsteen / OV. Springsteen Bruce Verlag)
  • 12. Gods Gonna Cut You Down (feat. Peter Grützmann)  -  (Trad.)
  • 13. Brand New Key (feat. Peter Grützmann)  -  (Melanie Safka / OV. Emil April Music Inc)
  • 14. September When It Comes (feat. Olaf Hobrlant)  -  (Rosanne Cash & John B. Leventhal / OV. Chelcait Music)
  • 15. If You Could Read My Mind (feat. Olaf Hobrlant)  -  (Gordon Lightfoot / OV. Early Mornig Music)

 

LC 18326

  • Produktion & Endmix: Peter Grützmann (Pete Musik) / Andreas Buhse (Coaast Tmp.)
  • Covergestaltung & Layout: Alexander Brühl
  • Fotos: Katja Gayk-Görne (Lichtkuss Fotografie), Alexander Brühl

 

Ein Potpourri aus Country, Folk und echtem Rock N‘ Roll

„Wo die Möwen schreien und der Wind kalt bläst, wo die Luft salzig schmeckt und du Sand zwischen deinen Zehen spürst“, so beschreibt Carolin Hinz in ihrem Song „Baltic Sea“ auf dem gleichnamigen Album ihre Liebe zur Ostsee. „Nach vier Jahren Studium im Rhein-Main-Gebiet ruft einen der Norden doch ziemlich stark“, erzählt sie. Diese Sehnsucht hat sie nun musikalisch zum Ausdruck gebracht.

Seit Mai hat sie zusammen mit Dr. Andreas „Doc“ Buhse, Produzent und Inhaber des Schallplattenladens „Coaast“ am Warnemünder Leuchtturm, Knut Linke von „Kulturmeer“, Peter Grützmann vom Tonstudio „Petemusik“ und regionalen Musikern wie Olaf Hobrlant (Spill) und Leon Zeug an ihrem ersten eigenen Album gearbeitet. „Über die Jahre, die ich mit Andreas, Knut, Peter und Olaf schon zusammen Musik mache, hat sich einiges an tollen Songs und Arrangements angehäuft. Da kamen wir auf die Idee, dass wir die gesammelten Werke mal auf eine CD bringen sollten“, so die 29-Jährige, die gebürtig aus Ribnitz-Damgarten stammt.

Zu diesen gesammelten Werken von Johnny Cash bis Bruce Springsteen gesellen sich neben zwei eigenen Songs, zahlreiche Coverversionen echter Rock-Klassiker der 1960er- und 1970er-Jahre. The Who, Bad Company, Melanie Safka – das sind nur ein paar Namen der Bands und Künstler, die das Nordlicht auf ihrem Album neu interpretiert. „Die Songauswahl haben wir alle gemeinsam getroffen. Ich würde sie als Potpourri aus Country, Folk und echtem Rock N‘ Roll bezeichnen.“ Die Wahl-Lübeckerin hat ein Faible für die 70er, wie sie sagt. Sie liebt neben der Musik vor allem die Mode dieser Zeit. „Und selbst mein Freund ist so zusagen aus den 70ern“, lacht sie.

Begonnen hat die musikalische Reise der als Journalistin arbeitenden 2005 mit einem Schulprojekt. „Unsere Aufgabe war es, Gedichte von Poeten zu vertonen, die während der zweiten Weltkrieges im Exil lebten“, erzählt sie. Der Mentor von Hinz‘ Projektgruppe war Peter Grützmann. Mit ihm vertonte die Gruppe das Gedicht „Fortissimo“ von Else Lasker-Schüler, das sich in neu eingesungener Form auch auf dem jetzt erschienen Album wiederfindet. „Als allererster Song musste ‚Fortissimo‘ natürlich mit auf die CD.“

Der Bandnamen „Caro & The Coaast“ ist ein kleines Tribut an den Warnemünder Plattenladen hinter dem Leuchtturm. „Ohne Andreas wäre es wohl niemals so weit mit mir und der Musik gekommen“, erzählt Hinz. 2010 lernten sie sich über Peter Grützmann kennen, der dem Warnemünder Produzenten ihre Coverversion des Johnny Cash Songs „God’s gonna cut you down“ vorspielte. Der Kontakt zur Rostocker Countryband „Spill“ war dann fast nur noch Formsache. „Seither darf ich immer mal wieder verschiedene Songs einsingen und mit Spill auf der Bühne stehen“, sagt die Sängerin. „Ich möchte mich herzlich bei allen bedanken, die mir geholfen haben, dieses Album zu machen. Das ist für mich eine echt große Sache.“


 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Sicher Einkaufen

PayPalSOFORT Überweisung

Strato SSLVorkasse Banküberweisung

Amazon Paymants

Bezahlen Sie einfach, sicher und direkt per Vorauskasse, PayPal, oder SOFORT Überweisung. Mit Amazon Payments können Sie ganz einfach und sicher mit ihrem Amazon- Konto bezahlen.

+49 (0) 381-2523718

Mo - Fr von 9 bis 18 Uhr

Vor dem Kauf !

In diesem Online-Shop ist keine Registrierung notwendig. Achten Sie bitte darauf, dass bei downloadbaren Produkten Ihre aktuelle e-Mail-Adresse hinterlegt ist!

Nach dem Kauf !

Sie erhalten sofort nach der Bestellung eine Bestätigungsmail mit allen nötigen Daten. Nach Geldeingang wird Ihre Ware an Sie umgehend versendet. Bei downloadbaren Produkten erhalten Sie nach Zahlungseingang ihren Downloadlink per E-Mail. (Sofortdownload bei Zahlung mit Paypal, Amazon Payments oder SOFORT Überweisung.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen